Symptomaufstellung


Eine Krankheit kann man auf mehreren Ebenen erfassen.
Die Schulmedizin betrachet die körperlichen Symptome und behandelt diese auf der körperlichen Ebene, z. B. mit Medizin.

Auf einer anderen Ebene entdecken wir hinter den körperlichen Symptomen Botschaften.
Aus systemischer Sicht hat jede Krankheit und jedes körperliche Symptom einen Sinn!

 

Typische Symptome für eine Aufstellung sind

  • Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Migräne u.a. Schmerzsyndrome

  • Verspannungen

  • Depression

  • Neurodermitis, Allergien, Asthma

 

Anliegen für eine Symptomaufstellung können sein:

  • Ich möchte einen gesunden Rücken

  • Ich will einen klaren Kopf

  • Ich wünsche mir ein gesundes Leben

Ziel einer Symptomaufstellung ist das Erkennen der Botschaft der Krankheit und diese als solche würdigen.

Mit dem bewussten Umgang eröffnet sich ein Lösungsweg, der innere Heilungsprozesse aktiviert.